Wiederaufnahme der Gottesdienste in Eschbach am Sonntag, dem 10.5.2020

Seit nunmehr 7 Wochen haben keine Gottesdienste mehr stattgefunden. Nun wird die Kirchengemeinde Eschbach am kommenden Sonntag, 10. 05.2020 um 10 Uhr ihre Gottesdienste wieder aufnehmen. Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit unseren Gemeindemitgliedern in der gemeinsamen Gottesdienstfeier den Zuspruch des Glaubens in guten wie in schweren Zeiten und die damit verbundene „Kraft aus der Höhe“ empfangen zu dürfen.  Hiermit kehrt wieder ein Stück Normalität in den Alltag ein.

Doch in gewohnter Weise werden die Gottesdienste noch nicht wieder stattfinden.
So soll zunächst auf das gemeindliche Singen verzichtet werden, da hierbei von einer erhöhten Ansteckungsgefahr für die Gottesdienstteilnehmer auszugehen ist. Gesichtsmasken sollen zusätzlich schützen. Sie sind mindestens beim Betreten und Verlassen der Kirche zu tragen. Es versteht sich, dass auf Körperkontakte derzeit verzichtet wird und ein ausreichender Abstand zwischen den Menschen eingehalten wird. Hierfür sind die Sitzplätze in den Kirchen gekennzeichnet, an denen einzelne Personen bzw. die Personen eines Haushaltes platz nehmen dürfen.

Für jede Gemeinde ist ein je eigenes Sicherheitskonzept erstellt worden, über das Sie vor der Kirche durch schriftliche Hinweise informiert werden. Zu den Schutzmaßnahmen gehört, dass nur eine begrenzte Anzahl von Menschen sich gleichzeitig in der Kirche aufhalten darf. Die Kontaktdaten sollen für ca. 3 Wochen notiert werden, um mögliche Ansteckungsketten rückvollziehen zu können. Taufen in den kommenden Monaten vorzugsweise im Anschluss an den Gottesdienst in kleinen separaten Taufandachten abgehalten werden. So, wie das gesellschaftliche und private Leben in kleinen, vorsichtigen Schritten wieder aufgenommen wird, freuen wir uns, auch als Christinnen und Christen unseren Glauben wieder miteinander teilen zu können. Es wird uns eine Freude sein, einander wieder begegnen zu dürfen!

Ihre
Pfarrerin Kerstin Steinmetz

____________________________________________________________

 

Kirchenöffnungszeiten zu den Osterfeiertagen

Die Kirche ist
am Karfreitag von 10-12 Uhr und
am Ostersonntag von 10-12 Uhr und 17-18 Uhr geöffnet.

Wer zu einer Ruhezeit und zum stillen Gebet in die Kirche kommen möchte, ist herzlich willkommen. Bitte denken Sie daran, dass es noch recht kühl in der Kirche ist.

Bitte nutzen Sie, allein oder als Familie, die Sitzplätze, an denen Lesetexte und Gebete ausliegen und nehmen diese anschließend mit nach Hause.
So wollen wir gewährleisten, dass jeder Besucher seinen eigenen Platz erhält.

Am Ostersonntag stehen zudem die traditionellen Osterkerzen zum Mitnehmen in der Kirche bereit.

Der Kirchenvorstand wünscht allen gesegnete Feiertage!

Eschbach, 02.04.2020


Liebe Christinnen und Christen,

vielfach habe ich in den letzten Tagen gehört, dass Menschen den Ausfall gerade der Ostergottesdienste bedauern.

So möchte ich Ihnen verschiedene Hinweise geben, wie Sie persönlich zu Hause Ostern medial mit anderen mitfeiern können.

Neben den Angeboten im Fernsehen haben viele Gemeinden wie auch unsere Landeskirche und die deutschlandweite Evangelische Kirche Angebote unterschiedlicher Form zusammengestellt. Darunter finden sich neben den Hinweisen auf Gottesdienste zum Mitfeiern auch zahlreiche Angebote zur persönlichen Seelsorge.

In unserer Region möchte ich auf die Hinweise unseres Dekanats aufmerksam machen. Hier finden Sie Online-Ansprachen und Gottesdienste in der näheren Umgebung.

https://www.evangelisch-hochtaunus.de/corona-und-kirche/r27.html

Besondere Angebote zur Kar- und Osterwoche werden auch von unserer Landeskirche in Hessen und Nassau unter der folgenden Adresse zusammengefasst:

https://www.ekhn.de/ostergottesdienste

Neben den Gottesdiensten wird hier auch auf Angebote zur persönlichen Glaubenspraxis hingewiesen.

https://www.ekhn.de/service/massnahmen-gegen-corona/kirche-zu-hause-glaubenspraxis-leben.html

Zahlreiche Angebote zu Gottesdiensten und der persönlichen Glaubenspraxis findet man auf der Homepage der Ev. Kirche in Deutschland.
https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

In der Karwoche möchte ich schließen mit einem Gebet, dass in dieser Woche das Karfreitagsgeschehen mit der derzeitigen weltweiten Gesundheitsbedrohung in Verbindung bringt.

Wenn Sie möchten, drucken Sie es sich aus und beten es an allen Tagen in einer stillen Minute. Ganz persönlich nutze die gewonnene Zeit, um mich wieder mehr der Bibel zuzuwenden. So lese ich in dieser Woche Abschnitt für Abschnitt die Geschichte von Jesu Tod und seiner Auferstehung. Sie finden sie im Markusevangelium in den Kapiteln 14-16. Für diese Zeiten, in denen wir in unserem Tun etwas ausgebremst sind, wäre es auch interessant, sich eines der Evangelien komplett anzuschauen und Tag für Tag einen Abschnitt zu lesen und zu meditieren. Ich wünsche Ihnen, dass Sie dabei Gottes Geist, seine stärkende Gegenwart und seinen Segen erfahren.

SEHT WELCH EIN MENSCH!

Gebet zu Johannes 19,5

Seht, welch ein Mensch!

Über dich, Christus, hat man das gesagt.
Als du da gestanden bist.
Zum Tode verurteilt.
Mit Dornenkrone auf dem Kopf.
Wehrlos. Verspottet. Geschlagen.

Seht, welch ein Mensch!

Manchmal, da wünschte ich,
du wärest mächtiger.
Allmächtig gegen das Virus, gegen die Kriege,
gegen den Egoismus.
So bist du nicht.
Du stellst dich nicht über uns.
Du stehst neben uns.

Seht, welch ein Mensch!

Ich sehe dich. Und fühl mich nah.
Ich weiß nicht, wie das kommt.
Mehr Gefühl als Gedanke.
Eine Rührung, die tröstet.
Und stärkt. Und in Bewegung bringt.
Die verbinden kann – trotz Abstandsregeln.

Seht, welch ein Mensch!

Seht, welch ein Gott!

Du bist uns nah, du Mensch, du Gott.
Du bist bei jedem Menschenkind.

Auf den Intensivstationen, in Italien, in Spanien, bei uns.
In einsamen Wohnungen.
Auf der Straße bei Menschen ohne Hoffnung.
Bei allen, die in Angst sind und in Sorge.
Bring ihnen die Liebe mit.

Und Menschen, die sie stärken:
Die die Kranken pflegen.
Die uns mit Lebensmitteln versorgen.
Die nach Medikamenten forschen.
Die uns regieren und Lösungen suchen.
Die Zuversicht verbreiten.
Und so viele andere, die sich einsetzen.
Erschöpft und doch voller Kraft.

Seht welche Menschen!

Bleib du bei ihnen.
Bleib du bei uns, du Mensch, du Gott.
Berühre und bewege uns.
Damit wir mutig durch diese Zeit kommen.

Amen

Text: Doris Joachim, Referentin für Gottesdienst
© Zentrum Verkündigung der EKHN
In Zeiten des Coronavirus – 26. März 2020

 

______________________________________________________________

 

Liebe Leserinnen und Leser!

Gemeinsam müssen wir alles tun, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Zum Wohle aller Menschen werden wir in den kommenden Wochen auf alle gemeindeeigenen Veranstaltungen (vorerst bis Ende der Osterferien)  verzichten. Somit entfallen alle Gruppenveranstaltungen wie der Chor, der Seniorenkreis, das neue Frauentreffen, Teenietreff, der Kindertreff, ökumenischer Kinderbibeltag,  die  Krabbelgruppe, der Konfirmandenunterricht sowie die Osternferienspiele.

Auch die Geburtstagsbesuche müssen in dieser schwierigen Zeit aus vorsorglichen Gründen entfallen.

Wie die Bundesregierung mit den Bundesländern angesichts der Corona-Krise aktuell vereinbart hat, fallen die Gottesdienste bis auf Weiteres auch in unserer Kirchengemeinde aus.

Für seelsorgerliche Anliegen bleibe ich als Ihre Pfarrerin selbstverständlich erreichbar. Wir bitten um eine telefonische Kontaktaufnahme unter der Tel.Nr. 06081-12324 oder per E-Mail: kerstin.steinmetz@ekhn.de

Wir wünschen Ihnen vor allem Gesundheit, innere Ruhe und Besonnenheit.

Ihre
Pfarrerin Kerstin Steinmetz

Eschbach, 17.03.2020

Über gemeindebuero

Die Pfarrerin ist auch direkt über die folgende Nummer zu erreichen: 06081-12324
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s